Vorwürfe gegen Rapper P. Diddy: Video zeigt Gewalt gegen Ex-Freundin (2024)

Es ist ein verstörendes Video, das der amerikanische TV-Sender CNN am Freitag veröffentlicht hat. Zu sehen ist eine junge Frau im Kapuzenpulli auf einem Hotelflur, mit Koffer und Tasche ist sie ganz offensichtlich auf dem Weg zum Aufzug. Kurz darauf ist ein Mann zu sehen, bekleidet lediglich mit einem Handtuch, er sprintet der jungen Frau hinterher. Vor dem Aufzug schlägt er ihr von hinten gegen den Hals und schleudert sie zu Boden. Dann: ein Tritt gegen den Rücken. Der Angreifer klaubt Koffer und Tasche auf - dann: noch ein Tritt, diesmal gegen den Oberschenkel. Anschließend zerrt er die Frau am Pulli zurück auf denHotelflur.

Der Mann in dem laut CNN 2016 aufgenommenen Video ist der Entertainment-Mogul Sean Combs - bekannt unter dem Künstlernamen P. Diddy. Die Frau ist seine damalige Partnerin CassieVentura.

Die hatte im November 2023 Klage eingereicht: Sie sei im Jahr 2005, nachdem Combs die damals 19-Jährige als Musikerin unter Vertrag genommen hatte, Teil des inneren Zirkels des Rappers geworden. In der Klageschrift, die der SZ vorliegt, beschreibt sie den ausschweifenden und kriminellen Lebensstil des Musik-Moguls: wie sie von Combs kontrolliert und im Jahr 2018 von ihm vergewaltigt worden sei. Was sie noch beschreibt: einen Vorfall im März 2016 in einem Hotel in der Nähe von Los Angeles, und das wirklich Gruselige: wie sehr das, was in dieser Klageschrift steht, das beschreibt, was in dem nun veröffentlichten Video zu sehenist.

"Frau Ventura hat versucht, das Hotelzimmer zu verlassen", steht da zum Beispiel: "Als sie rausging, ist Mister Combs aufgewacht, hat nach ihr gerufen und ist ihr auf den Hotelflur gefolgt." Es sei dann zu dieser Begegnung vor dem Aufzug, den Schlägen und den Tritten gekommen. Weiter heißt es in der Anklage: "Er hat sie gepackt und geschleudert; dann hat er Glasvasen genommen, die auf dem Hotelflur gestanden hatten, und sie nach ihr geschleudert (...), während sie versuchte, zum Aufzug zuflüchten."

All das ist in diesem Video zu sehen: Ventura scheint zu versuchen, übers Hoteltelefon Hilfe zu holen; Combs jedoch, der Ventura auf dem Boden zurückgelassen hatte und mit dem Gepäck in Richtung Hotelzimmer marschiert war, kehrt zurück und tut genau das, was in der Anklage zu lesen ist: Er schleudert eine Vase in RichtungVentura.

"Beweis für das verstörende und raubtierhafte Verhalten von Mister Combs"

In Bezug auf die Anklage haben sich Combs und Ventura außergerichtlich geeinigt, und Combs' Anwalt Aaron Dyer betonte damals mehrfach, dass diese Einigung keinesfalls als Schuldgeständnis seines Mandanten zu werten sei - sondern als Versuch, keine schmutzige Wäsche zu waschen. Nun gibt es aber dieses Video, über das Venturas Anwalt Douglas Wigdor zu CNN sagte: "Dieses Video, bei dem es einem den Magen umdreht, ist ein weiterer Beweis für das verstörende und raubtierhafte Verhalten von MisterCombs."

Combs hatte die Vorwürfe gegen sich bestritten, im Dezember veröffentlichte er auf Instagram ein Statement, in dem es heißt: "Genug ist genug. (...) Gegen mich werden ein paar widerliche Vorwürfe erhoben von Leuten, die sich einen schnellen Zahltag erhoffen. Lasst mich eines klarstellen: Ich habe keines dieser schlimmen Dinge getan, die mir zur Last gelegtwerden."

Mehrere Klagen gegen P. Diddy

Die Klage von Ventura war nicht die einzige gegen Combs: Der Musikproduzent Rodney "Lil' Rod" Jones wirft ihm laut einer Klage im Februar vor, dass er ihn während der Produktion der Platte "The Love Album: Off the Grid" (im September erschienen) zu Drogenkonsum und sexuellen Handlungen mit Prostituierten gezwungen habe. In der Anklage beschreibt er ihn als "Anführer eines gefährlichen und vor allem weitreichendenMenschenhandelsrings."

Diese Klage führte zu weiteren: Eine Frau wirft Combs vor, im Alter von 17 Jahren von ihm vergewaltigt worden zu sein; eine andere, dass Combs sie im Privatjet nach New York geflogen, sie dort mit Alkohol und Drogen abgefüllt und gemeinsam mit zwei Begleitern vergewaltigt habe. Ihr Alter damals: 17Jahre.

Das Detail mit Privatjet und New York war besonders interessant: juristisch kann das als Menschenhandel gewertet werden. Wenn jemand eine Minderjährige von einem US-Bundesstaat in einen anderen transportiert mit dem Ziel, an ihr sexuelle Handlungen zu vollführen, werden Bundesbehörden aktiv. Das führte im April zu Razzien in den Häusern von Combs in Miami, New York und Los Angeles. Die weiteren Vorwürfe: Drogenschmuggel, Prostitution, Menschenhandel, sexuelle Nötigung, Waffenbesitz und Waffengewalt. Am Flughafen von Miami wurde der 25 Jahre alte Brendan Paul verhaftet, in seiner Tasche: Kokain und Marihuana. Es soll der Packesel für Drogen und Waffen von Combs gewesensein.

Stand jetzt ist Combs ein freier Mann; bislang haben weder er noch sein Anwalt Dryer auf Anfragen zum Videoreagiert.

Vorwürfe gegen Rapper P. Diddy: Video zeigt Gewalt gegen Ex-Freundin (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Jonah Leffler

Last Updated:

Views: 6060

Rating: 4.4 / 5 (65 voted)

Reviews: 88% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jonah Leffler

Birthday: 1997-10-27

Address: 8987 Kieth Ports, Luettgenland, CT 54657-9808

Phone: +2611128251586

Job: Mining Supervisor

Hobby: Worldbuilding, Electronics, Amateur radio, Skiing, Cycling, Jogging, Taxidermy

Introduction: My name is Jonah Leffler, I am a determined, faithful, outstanding, inexpensive, cheerful, determined, smiling person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.